Navigation
Malteser Frankenthal

Der neue Mittwoch in der Villa Malta

01.02.2018

Die Seniorenbegegnungsstätte Villa Malta der Malteser hat für 2018 neue Angebote im Gepäck: Basteln, Kaffeeklatsch und Tanzen im Sitzen. Jeden Mittwoch vormittag zwischen 10 und 12 Uhr werden saisonale Deko und kleine Geschenke gebastelt, aktuell bereitet man sich auf Fasching und Ostern vor.
Am ersten Mittwoch im Monat sind die Senioren um 14.30 Uhr zum 'Kaffeeklatsch' in die Villa Malta eingeladen. Bei hausgemachtem Kuchen gibt ein wechselndes Rahmenprogramm: Bingo spielen, eine historische Zeitreise oder ein informativer Vortrag (Informationen aktuell vor Ort oder auf der Homepage; Anmeldung erforderlich).
Der zweite und vierte Mittwoch gehört denen, die Körper und Geist fit halten möchten, von 14.30 bis 15.30 Uhr trifft sich eine neue Gruppe zum 'Tanzen im Sitzen'.

So ergänzen die Malteser ihr bisheriges, vielseitiges Angebot: Jede Woche Montag leitet Hans Cretti Interessierte an, mit Acrylfarben auf Leinwand zu malen, Dienstags treffen sich Freunde der Musik zum gemeinsamen Singen bekannter Volkslieder, Donnerstags ist ab 14 Uhr Spielenachmittag mit Rommè, Canaster oder Mensch ärgere Dich nicht. Auch das gemeinsame Mittagessen und ein Sonntagscafé stehen weiterhin einmal im Monat auf dem Programm. Viermal im Monat geben die Malteser mit Unterstützung durch den IT- Dienstleister Schlenotronic Tipps im Umgang mit Handy und Smartphone, mit vorheriger Anmeldung.

Mit vielseitigen Veranstaltungen begegnet das Team der Villa Malta seit über vier Jahren der zunehmenden Vereinsamung der Senioren. "Wir bemühen uns, den Interessen der Senioren zu begegnen, und Gleichgesinnte zusammen zu bringen", erklärt Claudia Jordan, die Leiterin der Villa Malta. „So haben sich in den letzten Jahren viele Freundschaften entwickelt und Netzwerke aufgebaut. Wir pflegen in der Villa Malta durchaus einen familiären Umgang, unsere Gäste schätzen dies, freuen sich aber auch sehr darüber, dass wir uns immer mal was Neues überlegen, um sie von ihrem teils beschwerlichen Alltag abzulenken und eine gute Zeit zu bereiten.“

Neue Gäste - ob regelmäßig oder sporadisch -  sind jederzeit herzlich willkommen, die Angebote sind nicht an eine Mitgliedschaft geknüpft und kostenlos.
„Unsere Seniorenbegegnungsstätte finanziert sich ausschließlich über Spenden, erläutert Claudia Jordan. „Ein großer Anteil wird über unsere Fördermitglieder abgedeckt, ebenso sind ortsansässige Unternehmen Spender und Sponsoren, z.B. die Stadtwerke Frankenthal und Hörakustikerin Sabine Köbel. Außerdem gibt es zunehmend Privatpersonen und nicht zuletzt unsere Gäste, die uns finanziell unterstützen. Wir sind dankbar für jede dieser Spenden und freuen uns über jede weitere, denn so können wir weiterhin nachhaltig für die Senioren in und um Frankenthal da sein.“


Bürozeiten der Seniorenbegegnungsstätte Villa Malta:

von Montag bis Mittwoch von 9 bis 13.30 Uhr,
donnerstags von 9 bis 17 Uhr.


Aktuelle Informationen und Veranstaltungshinweise auch telefonisch 06233/889870 oder unter http://www.malteser-frankenthal.de/ueber-uns/villa-malta.html

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE54370601201201220463  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.