Navigation
Malteser Frankenthal

Katastrophenschutz

Der Katastrophenschutz (KatS) bezeichnet Maßnahmen und Vorkehrungen, die getroffen werden, um Leben, Gesundheit oder Umwelt in oder vor der Entstehung einer Katastrophe zu schützen.

Der Katastrophenschutz wird in unterschiedliche Bereiche eingeteilt, welche weiter unten noch einmal aufgeschlüsselt werden. Der Sanitäts-,Betreuungs- Verpflegedienst wird von den kreisfreien Städten, wie Frankenthal, gemäß der Landesvorschriften organisiert. Dies geschieht durch die Einrichtung von Schnelleinsatzgruppen (SEG) als Einheiten des Katastrophenschutzes. Im Katastrophenfall werden diese Schnelleinsatzgruppen alarmiert, wenn die Kapazitäten der regulären Dienste nicht ausreichen weil zum Beispiel eine hohe Personenanzahl nach einem großen Schadensereignis zu versorgen oder zu betreuen ist. Ein Schadensereignis oder eine Schadenslage können Unfallgeschehen, Bränden, Naturkatastrophen usw. sein. Auch die Nachwirkungen eines Schadensereignisses können den Katastrophenschutz mit seinen Schnelleinsatzgruppen nötig machen, wie zum Beispiel bei Evakuierungen.

  • Brandschutz und Technische Hilfe
  • ABC-Schutz

 

 

  • Bergung und technischer Dienst
  • Wasserrettung bei Hochwasserlagen
  • Sanitätswesen
  • Koordination und Führung
  • Betreuung (vorübergehende Unterbringung und soziale Betreuung)
  • Versorgung (Lebensmittel & Mahlzeiten)
  • Psychosoziale Notfallversorgung
  • Wasserrettung bei Hochwasserlagen

Einheiten der Malteser Frankenthal

Im Zuge dieser Konzeption stellen die Malteser in Frankenthal folgende Schnelleinsatzgruppen mit Material und Mannschaft:

Schnelleinsatzgruppe Führung

Schnelleinsatzgruppe Verpflegung

Die SEG-V versorgt zu betreuende Zivilpersonen und Einheiten des Katastrophenschutzes oder andere am Einsatz beteiligte Einheiten mit Verpflegung. Hierbei ist insbesondere die Beschaffung von Lebensmitteln dessen Zubereitung und Verteilung an die oben genannten Gruppen die Aufgabe der SEG-V.

Schnelleinsatzgruppe Sanität Modul A

Die SEG-San Einheit leistet der betroffenen Bevölkerung im Einsatzgebiet Erste Hilfe und führt ärztliche Sofortmaßnahmen zur Abwendung lebensbedrohlicher Zustände und Herstellung der Transportfähigkeit durch. Des Weiteren ist Sie für die Einrichtung und den Betrieb eines Behandlungsplatzes zuständig. Die SEG-San arbeitet in Abstimmung mit der Abschnittsleitung Gesundheit mit den Einheiten des vor Ort bereits tätigen Rettungsdienstes zusammen.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE54370601201201220463  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.