Navigation
Malteser Frankenthal

SEG-V Einsatz Bombenentschärfung Ludwigshafen-Friesenheim

24.10.2018

Am Mittwochabend, den 24. Oktober 2018 wurde im Ludwigshafener Ortsbezirk Friesenheim eine gefundene 50-Kilogramm-Fliegerbombe entschärft. Die Schnelleinsatzgruppe-Verpflegung (SEG-V) der Malteser Frankenthal wurde hierzu in Einsatz gebracht um die evakuierten Menschen des Stadtteiles und die Einsatzkräfte mit Essen & Getränken in der Friedrich-Ebert-Halle zu versorgen.

Die Fliegerbombe war am Montagabend bei Bauarbeiten gefunden worden. Sie wurde vor Ort gesichert und der Entschärfungstermin auf Mittwoch eingeplant. Hierzu mussten die Gebäude, die sich im 300-Meter-Radius um die Fundstelle Sternstraße/Ecke Leopoldstraße befinden, geräumt werden. Von der Evakuierung sind rund 3.500 Bewohner betroffen.

Die Evakuierung sollte planmäßig bis ca. 17:00 Uhr abgeschlossen sein. Als Ausweichquartier hatte die Stadt die Friedrich-Ebert-Halle zur Verfügung gestellt. Nach Angaben eines Stadtsprechers machten davon mehr als 120 Bürger Gebrauch.

Es wurde mit einem Personenaufkommen von bis zu 400 Personen gerechnet. Für diese Anzahl galt es Essen und Getränke bereitzustellen. Unsere SEG-V war an diesem Tag mit ca. 18 Personen von 12:00h bis 23:00h mit Vor- und Nachbereitungen in Einsatz und konnte die benötige Mengen organisieren, kochen und ausgeben.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE54370601201201220463  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.