Navigation
Malteser Frankenthal

Villa Malta zieht zufrieden Zwischenbilanz

Mehr als 1.700 Besuche im ersten Halbjahr. Vielfältiges Programm für Herbst und Winter geplant.

31.07.2019

Ihre kurze Sommerpause von Mitte Juli bis Mitte August nutzt die beliebte Seniorenbegegnungsstätte „Villa Malta“ der Malteser, um auf das bisherige Jahr zurück zu blicken und ihr vielfältiges, kostenloses Programm für Herbst und Winter vorzubereiten.

Die Zwischenbilanz fällt positiv aus: Mehr als 1.700 Besuche kann die Villa Malta im ersten Halbjahr verzeichnen, darunter viele Stammgäste aber auch neue Interessierte. Im Singkreis, bei den Sitztanz-Kurse und am Spielenachmittag-Nachmittag sind die Besucherzahlen spürbar gestiegen. 2018 kamen 356 Besucher im Jahr zum Spielenachmittag, nun sind es bereits 326 im ersten Halbjahr. Der Kaffee-Klatsch und Sonntags-Café zu besonderen Themen sind ebenfalls Publikumsliebling.

Hier sind für das zweite Halbjahr wieder zahlreiche Termine mit Künstlern aus der Region geplant: Vom Mitsing-Konzert des Blockflötenensembles „Allegro“ im August über einen Vortrag mit Heimatbildern aus Frankenthal von Dieter König im September bis hin zu einer „Schäänen Zeit“ mit Pfälzer Gedichten und Liedern von Patricia Polizzano und Gisela Eisenhauer im Oktober und einer besinnlichen Märchenlesung von Jennifer Schlösser im November.

Ein überwiegender Teil der Besucher der Villa Malta sind Frauen. Daher wurde im letzten Jahr einen wöchentlichen Männerstammtisch eingeführt: „Da gibt es noch Luft nach oben“, sagt Stammtisch-Initiator und Mitarbeiter der Villa Malta Helmut Dörr. „Wir sind bisher eine kleine Truppe und freuen uns über alle Frankenthaler Senioren, die dazu stoßen möchten zum gemeinsamen Skat spielen, Kaffee trinken oder einfach für ein nettes Gespräch.“ Der Männer-Stammtisch findet mittwochs von 10 bis 12 Uhr statt und ist wie alle anderen Angebote der Villa Malta kostenlos.

Claudia Seeger, Leiterin der Villa Malta, freut sich über die positive Resonanz: „Es ist schön zu sehen, dass unser Angebot bei den Senioren in Frankenthal so gut ankommt. Für viele Besucher sind unsere Veranstaltungen das Highlight der Woche und eine der wenigen Möglichkeiten noch unter Leute zu kommen. Ein großer Dank geht an alle Helfer und Unterstützer, die unser kostenloses und vielfältiges Programm erst möglich machen.“

Das umfangreiche Angebot der Villa Malta an fünf bis sechs Tagen in der Woche ist mit ehrenamtlicher Hilfe allein nicht mehr zu stemmen. Mittlerweile kümmern sich vier geringfügig Beschäftigte um die Organisation und Betreuung. Nur mit der Hilfe von Spenden, kann die Villa Malta ihr Programm dennoch kostenlos anbieten.

Großzügige Spenden aus dem traditionellen Wohltätigkeitswiegen sowie Förderungen der Stiftung Lena Schüßler ‘scher Altersfonds und der Deutschen Postcode Lotterie haben dieses Jahr bereits einen wichtigen Beitrag geleistet. Über weitere Unterstützung freut sich die Villa Malta natürlich jederzeit.

 

Information und Anmeldung:

Claudia Seeger

Leitung Villa Malta Frankenthal

August-Bebel-Straße 8

67227 Frankenthal

Tel. 06233-889820

Claudia.Seeger(at)Malteser(dot)org

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE54370601201201220463  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.