Navigation
Malteser Frankenthal

Nikolaus-Überraschung für bedürftige Kinder

Tafel Frankenthal verteilt 350 Nikolaus-Tüten. Großer Dank an alle Unterstützer.

07.12.2020
Die Kinder der bedürftigen Tafel-Kunden freuten sich über ihre dank Frankenthaler Spenden prall gefüllte Nikolaus-Tüten. (Quelle: Malteser Frankenthal).

Als die Tafel Frankenthal Ende Oktober zur Unterstützung ihrer Nikolaus-Aktion für bedürftige Kinder aufrief, hatte sie nicht geahnt, wie groß die Spendenbereitschaft unter den Frankenthalern ist. Mehr als 150 Frankenthaler spendeten Früchte, Süßigkeiten und Spielsachen. Sogar selbst gestrickte Schals waren unter den Sachspenden, mit denen die Tafel über 350 Nikolaus-Tüten für die Kinder der bedürftigen Tafel-Kunden packen konnte.

 

Die prall gefüllten Tüten wurden nun an leuchtende Kinder-Augen verteilt. Je nach Altersgruppe legte das Helfer-Team noch Sporttaschen oder Kopfhörer zum Homeschooling bei, die von Amazon gespendet wurden. Gemeinsam mit ihren Eltern warteten die Kinder trotz winterlichen Temperaturen brav im Hof der Tafel, bis jeder seine Nikolaus-Überraschung entgegennehmen konnte. Einige übrig gebliebene Tüten wurden kameradschaftlich an die Tafel Worms weitergegeben.  

 

Kinder freuen sich über Nikolaus-Tüten

 

„Die Freude der Kinder zu sehen, ist eine schöne Bestätigung für die Arbeit, die wir als Team in die Nikolaus-Aktion gesteckt haben“, sagt Tafel-Leiterin Heidi Schmitt. „Alleine das Packen der Tüten hat uns viele Stunden beschäftigt, aber das war es Wert.“ 

 

Neben Sachspenden zeigten sich die Frankenthaler auch in Sachen Geldspenden großzügig. Mehr als 500€ an Einzelspenden kamen im Rahmen der Nikolaus-Aktion zusammen. Hinzu kommen Großspenden von der Gockelswoog mit 2.000 € und der GBZ Mannheim GmbH & Co. KG mit 3.500 €. Die Kolpingfamilie Beindersheim spendete Lebensmittel im Wert von 450€ und der Frankenthaler Standort des Reifenhändlers Berlin Tires drei Sätze Reifen für die Liefer-Fahrzeuge der Tafel.

 

Herzlicher Dank an alle Unterstützer

 

„Die vergangenen Wochen waren einfach unglaublich“, berichtet Tafel-Helfer Klaus Lang. „Manche Spender hatten das ganze Auto vollgeladen mit Lebensmitteln. Ein älteres Ehepaar hat es sich trotz eingeschränkter Mobilität nicht nehmen lassen, regelmäßig vorbei zu kommen und Spenden anzugeben. Wir bedanken uns ganz herzlich bei jeder einzelnen Person für jede einzelne Spende. Sie schenken in diesem außergewöhnlichen Jahr bedürftigen Familien ein Licht in der Adventszeit.“

 

Die Tafel in Frankenthal war als eine von wenigen Tafeln in der Region trotz Corona nie geschlossen.

 

Kontakt und weitere Informationen:
Tafel Frankenthal
Heidi Schmitt, Leiterin Tafel
Mörscher Straße 97
Tel. 06233-8898-20
Mail: tafel@malteser-frankenthal.de 

 

Spendenkonto:
IBAN:   DE50 5465 1240 0240 0419 21
BIC:  MALADE 51 DKH
Spendenzweck: Tafel Frankenthal
Sparkasse Rhein-Haardt
 

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE54370601201201220463  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.